Blog

Fahrradschlauch und Fahrradreifen wechseln: So einfach geht´s

HowTo: 
✔VIDEOANLEITUNGEN 
✔Fahrradreifen wechseln
✔Fahrradschlauch wechseln
✔Einfache Anleitung zum deinen Reifen oder Schlauch wechseln 



Selber machen – Geld sparen

Das kennt wohl jeder Fahrradfahrer, der öfters Ausfahrten auf seinem Rad unternimmt. Der Reifen ist platt und der Schlauch bzw. Reifen kann nicht mehr geflickt werden bzw. das Flicken wäre zu aufwendig. Dann ist es nötig den Fahrradschlauch oder den kompletten Fahrradreifen auszuwechseln. Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung kann das jeder ganz einfach selber machen. Somit kann man sich das Geld für den Fahrradhändler sparen. Einen neuen Fahrradschlauch oder Fahrradreifen bekommt man einfach im Fachhandel oder online.


Utensilien um den Schlauch / Reifen zu wechseln

Für den Reifenwechsel benötigst du 3 Dinge:

- einen Reifenheber

- einen neuen Schlauch bzw. einen neuen Reifen

- eine Fahrradpumpe / Kompressor


Schritt für Schritt Anleitung

1. Laufrad ausbauen

Um das Laufrad unkompliziert ausbauen zu können, empfehlen wir einen Montageständer zu verwenden. Wenn man keinen zu Hause hat, kann man das Fahrrad auch auf den Kopf stellen und anlehnen, damit es einen guten Halt hat, während man am Rad hantiert. Am besten stellst du vorne, bei der Kette, den kleinsten Gang ein und hinten den Größten.

Wenn dein Rad eine V-Brake hat, d.h. Felgenbremse, dann musst du diese noch vor dem Laufradausbau aushängen. Danach kannst du den Schnellspanner öffnen und das komplette Laufrad herausnehmen. Falls du keinen Schnellspanner am Rad hast, sondern einen Schraubverschluss (Steckachse), dann zuerst diesen komplett entfernen. Welches Werkzeug dazu benötigt wird ist dabei sehr unterschiedlich und bei vielen Systemen anders.


2. Luft ablassen

Dieser Schritt wird nur benötigt, wenn noch Luft im Schlauch / Reifen drin ist. Bei Fahrradreifen gibt es 3 unterschiedliche Ventilarten. Je nachdem welche Ventilart du hast, funktioniert das Luft ablassen unterschiedlich. Bei allen Ventilarten musst du jedoch zuerst die Ventilkappe, wenn vorhanden, entfernen.

- AV Ventil: Hier kannst du mit einem spitzen Gegenstand, z.B. Schraubenzieher, in der Mitte auf das Ventil drücken. Dann strömt die Luft von selbst aus dem Schlauch heraus.

- DV Ventil: Zuerst die Mutter am Ventil vorsichtig lösen. Wenn sehr viel Luft im Reifen ist, dann nur ein kleines Stück öffnen. Ansonsten könnte das Ventil, durch zu starken Druck, weggeschleudert werden.

- SV Ventil: Dieses Ventil zuerst aufschrauben. Im zweiten Schritt hinaufdrücken, damit die Luft ausströmen kann.

Zum Schluss kannst du noch eine Reifenmassage durchführen. Dabei drückst du den Reifen, oberhalb der Felgenkante, zusammen. Schlussendlich sollte der Reifen locker in der Felgenmitte liegen. Jetzt kannst du dich entscheiden: für den Reifenwechsel lies 3a weiter und für dem Schlauchwechsel liest du einfach ab 3b weiter. 


3a Reifen Wechsel

​Nachdem du die Luft im Reifen komplett abgelassen hast, kannst du mit dem eigentlichen Reifenwechsel beginnen.

Reifen abziehen

Am besten beginnst du mit der gegenüberliegenden Seite des Ventils. Normalerweise kannst du den Reifen gut ohne Werkzeug abziehen. Wenn dein Reifen jedoch eher fest sitzt, dann benutzt du besser einen Reifenheber. Mit dem Reifenheber fährst du dann zwischen der Felge und dem Reifen hinein und hebst ihn vorsichtig heraus. Dann fährst du mit dem Reifenheber die komplette Runde, auf einer Felgenseite, herum. 
Danach kannst du die zweite Seite der Felge herunternehmen. Zum Schluss fädelst du vorsichtig dein Ventil aus dem Ventilloch aus. Somit kannst du nun den Reifen inklusive Schlauch komplett vom Laufrad abnehmen. Wenn du dann deinen Reifen in den Händen hältst, legst du die Felge bei Seite und trennst den Schlauch vom Reifen.

Reifen und Schlauch Wechsel

Nachdem du den alten Reifen abgezogen hast, kannst du den Neuen nehmen und platzierst ihn auf der Felge. Das geht am einfachsten ohne Werkzeug, also ohne Reifenheber. Dabei bitte gut auf die richtige Laufrichtung achten. Diese ist meist an der Reifenflanke angegeben.

Danach nimmst du dir den Schlauch zur Hand und pumpst ihn ein wenig auf, nicht zu prall, nur leicht. Anschließend kannst du das Ventil in die Ventilbohrung der Felge einfädeln und den Schlauch ordentlich und mittig innerhalb des Reifens platzieren. 


Reifen Montage

Nachdem du den Schlauch und die erste Reifenseite auf der Felge platziert hast, kannst du nun die zweite Seite über die Felgenflanke hebeln. Bei diesem kompletten Arbeitsschritt darauf achten, dass der Schlauch nicht eingeklemmt wird. Das machst du, sofern es möglich ist, am besten ohne Reifenheber.

Hast du das erledigt, kannst du zu 4. weiterspringen. 

3b Schlauch Wechsel

Wenn dein Reifen noch intakt ist, kannst du auch nur deinen Schlauch auswechseln.

Eine Reifenseite abziehen

Hier beginnst du beim Abziehen des Reifens auch auf der gegenüberliegenden Seite des Ventils. Wie oben beschrieben, kannst du das mit deinen Händen machen, oder einen Reifenheber dafür benutzen. Löse zuerst den Reifen auf einer Felgenseite, und mache dort die Runde. 

Schlauch Wechsel

Dann kannst du das Ventil, aus dem Ventilloch ausfädeln. Anschießend den Schlauch entfernen.

Dann nimmst du dir den neuen Schlauch zur Hand und pumpst ihn etwas auf, nicht zu prall gefüllt. Danach kannst du wieder dein Ventil einfädeln und den Schlauch ordentlich und mittig innerhalb des Reifens platzieren.

Reifen Montage

Zur Montage des Reifens hebelst du ihn über die Felgenflanke in die Felgenmitte. Dabei startest du im Bereich des Ventils. Du kannst ihn leicht in die Felgenmitte massieren. Achte dabei darauf, dass du den Schlauch nicht einklemmst. Hier wiederum arbeitest du am besten ohne Werkzeug, also ohne Reifenheber.

4. Aufpumpen

Nun kannst du dein Fahrrad noch aufpumpen, damit dein Reifen den richtigen Druck bekommt. Beim SV Ventil musst du das Ventil leicht öffnen, damit die Luft einströmen kann. Danach setzt du den Kopf deiner Pumpe auf das Ventil und legst den Hebel an der Pumpe um. Anschließend pumpst du, bis der gewünschte Reifendruck erreicht ist und legst den Hebel wieder um.

Zum Schluss das SV Ventil schließen und die Ventilkappe drauf schrauben. Wie das Aufpumpen bei anderen Ventilen funktioniert Kannst du im Artikel Fahrrad aufpumpen: Wie du deine Fahrradreifen richtig aufpumpst nachlesen. 


5. Laufrad einbauen

Um das Laufrad wieder einzubauen nimmst du dein Fahrrad vom Ständer weg oder drehst es komplett um. Mit einer Hand hältst du das Rad so hoch, dass der Vorderreifen am Boden ist. Mit der anderen Hand kannst du das Laufrad wieder einfädeln. Mit Hilfe eines Schnellspanners platzierst du es wieder sauber in die Ausnehmungen. (Vorsicht: Beim Einfädeln auch auf die Scheiben deiner Scheibenbremsen achten, wenn du welche hast.)

Dabei ist Vorsicht auf die Kette geboten. Deshalb ist es wichtig, die Kette wieder über den Gang zu legen, wo sie davor war. Hinten in den größten Gang, also in das kleinste Zahnrad. Und vorne sollte noch der kleinste Gang eingelegt sein. Dann kannst du den Schnellspanner anziehen und die V Brake, wenn vorhanden, wieder einhängen. 


Häufig gestellte Fragen zu Fahrradschlauch wechseln / Fahrradreifen wechseln

Wann sollte ich meinen Fahrradschlauch / Fahrradreifen wechseln?
Ein Wechsel muss gemacht werden, wenn der Schlauch bzw. der Reifen defekt ist. Das ist der Fall, wenn der Schlauch die Luft nicht mehr hält. Bzw. anzuraten wenn das Reifenprofil so abgenützt ist, dass die äußere Reifenschicht bereits abgefahren ist.


Was kostet es einen Fahrradschlauch / Fahrradreifen zu wechseln?
Wenn du die Montage selber machst, musst du nur den Schlauch / Reifen einkaufen. Ein Fahrradschlauch kostet in der Regel ein paar Euro. Beim Reifen ist die Preisspanne viel größer. Billigmodelle gibt es bereits ab 10 Euro. Die Topmodelle liegen dann im Bereich von über 50 Euro.


Warum eiert mein Fahrradreifen?
Das kann zum einen daran liegen, dass du einen achter in der Felge / im Laufrad hast. Dann empfiehlt es sich, das bei einem Spezialisten reparieren zu lassen.

Oder es kann sein, dass die Reifenwulst nicht sauber auf der Felge sitzt. Das kannst du selber beheben, in dem du den Reifen, wie oben beschrieben, abmontierst. Dann kannst du die Reifenwulst unten mit etwas Seifenwasser anfeuchten. Zum Schluss montierst du den Reifen wieder und pumpst deinen Schlauch auf maximalen Luftdruck auf. Wenn der Reifen wieder ordentlich auf der Felge sitzt, kannst du die Luft wieder auf gewünschten Luftdruck ablassen. 

Kann ich meinen Fahrradschlauch / Fahrradreifen ohne Radausbau wechseln?
Das funktioniert in der Regel leider nicht. Zum richtigen Wechseln deines Fahrradschlauchs / Fahrradreifen solltest du das Laufrad ausbauen. 


Hat dir der Blogeintrag gefallen? Bewerte uns oder schreibe einen Kommentar :)

Du willst Fahrrad-News + aktuelle Aktionen von uns erhalten? → Newsletter Abonnieren

Du bist mehr auf Facebook unterwegs? → HiLo sports auf Facebook

Du schaust lieber Videos? → HiLo sports YouTube Kanal

Bewerte diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 19. Oktober 2018

Fahrradzubehör mit Leidenschaft


Kontakt

 +43 678 12 51 628

  +43 678 12 51 628

  info@hilosports.at

  www.hilosports.at

  Riedgasse 53 Dornbirn Österreich 

Newsletter Abo

Sichere dir JETZT den HiLo sports Newsletter und du erhältst immer unsere Top Nachrichten, Produkt-Aktionen und Gewinnspielaktionen per Mail zugesandt.

Kein Spam und die Abmeldung ist jederzeit möglich.

HiLo sports WhatsApp Kundenservice