Blog

Fahrradkette reinigen: Perfekt saubere und geölte Kette

✔VIDEOANLEITUNG 
✔benötigte Utensilien 
✔Fahrradkette einfach reinigen
✔Fahrradkette schmieren
✔schnelle Anleitung 
✔Erklärungen mit Bildern
 



Wann muss ich meine Fahrradkette reinigen?

Sieht deine Kette so oder noch schmutziger aus? Dann ist reinigen und neu schmieren angesagt. :)

Hier gibt es 2 unterschiedliche Richtwerte. Für Hobby Fahrradfahrer, die ohne Tacho fahren, empfehlen wir die Kette zu reinigen, sobald sie sichtlich schwarz ist. Also wenn man den schwarzen Schmutz bereits auf der silbrigen Kette sehen kann.

Bei Radlern, die mit Tacho fahren, oder bei eher sportlichen Fahrern ist der Richtwert, dass man die Kette alle 300 Kilometer reinigen sollte.

Natürlich ist das auch situationsabhängig, wie z.B. abhängig vom Wetter. Bei Mountainbike Fahrern, die viel im Regen und Matsch fahren, ist die Kettenreinigung öfters nötig. 


Warum sollte ich meine Fahrradkette reinigen?

Die Kette sollte regelmäßig gereinigt werden, damit sie länger hält und weniger abgenützt wird. Durch das Fahrradfahren gelangen ständig Staubpartikel und kleine Steinchen in die Kette, das nützt die Kette mit der Zeit ab. Auch das Treten wird dadurch erschwert. Durch die regelmäßige Reinigung werden die Staubpartikel und Steinchen wieder entfernt.

Ein Tipp noch bevor du mit der Reinigung startest: Am besten prüfst du mit einer Kettenlehre, ob die Reinigung deiner Kette noch Sinn macht. Oder ob die Kette bereits verzogen ist, und du sie doch besser austauscht. 


Vorbereitung zur optimalen Kettenreinigung

- Fahrrad vorbereiten

Bevor du mit der Fahrradketten-Reinigung startest, bereitest du noch dein Fahrrad vor. Wenn du einen Montageständer hast, kannst du dein Rad dort einspannen. 

Wenn du keinen Montageständer hast, stellst du es einfach auf den Kopf. Wenn du einen Kettenschutz am Fahrrad hast, der die komplette Kette abdeckt, solltest du diesen vor der Reinigung entfernen. Es gibt auch Kettenschützer, die unten einen freien Zugang zur Kette ermöglichen. So einen Schutz musst du nicht extra entfernen.

- Benötigte Utensilien

- Bremsreiniger (Spray), zum Lösen von Fetten

- Ketten Öl, zum Fahrradkette ölen (nach der Reinigung)

- Saubere Lappen oder Tücher

- Alte Zahnbürste

- Handschuhe


Fahrradkette reinigen

1. Grobe Reinigung

Wenn die Fahrradkette sehr stark verschmutzt ist, empfiehlt sich vor dem Feinschliff eine grobe Reinigung durchzuführen. 

Das kann man z.B. an der Tankstelle, mit einem Dampfstrahler erledigen. Auch lässt sich die grobe Reinigung der Kette mit einer Bürste oder einem Schraubenzieher durchführen. Hier sollte das Ziel sein, den ersten großen Dreck von der Kette weg zu bekommen. Bitte Vorsicht mit dem Schraubenzieher, nicht dass die Kettenglieder beschädigt werden.

2. Der Feinschliff

Für den Feinschliff legst du dir saubere Lappen oder Tücher bereit, schnappst dir eins davon und trägst großzügig Bremsreiniger-Spray auf. Der Vorgang sollte recht flott passieren, da der Spray schnell verdunstet.

Dann nimmst du das Tuch in die Hand und umschließt damit locker die Kette.

Danach kannst du an der Kurbel rückwärts drehen, bis du die ganze Kettenlänge gesäubert hast. Diesen Vorgang wiederholst du nochmals mit einem neuen Tuch. Je nachdem wie stark deine Kette verdreckt ist, wird dein Tuch dementsprechend schnell schwarz werden. Wiederhole das so oft, bis deine Kette keine schwarzen Spuren mehr auf dem Tuch hinterlässt.

Danach nimmst du dir eine alte Zahnbürste zur Hand und reinigst damit gründlich das Innere der Kette. Dann wiederholst du diese 2 Vorgänge mit dem Tuch so oft, bis deine Kette komplett sauber ist.


Fahrradkette schmieren

Tipps zum Ketten Öl / Kettenfett / Kettenwachs

Beim Ölen bzw. Fetten deiner Fahrradkette hast du unterschiedliche Möglichkeiten und unterschiedliche Mittel zur Auswahl. Wir wollen dir nun die grundlegenden Unterschiede von Öl, Wachs und Fett vorstellen. Und erklären dir, für welchen Radfahrer sich welches Mittel am besten eignet. Man sollte jedoch beachten, dass jedes einzelne Produkt eigene Anwendungshinweise hat. Diese sind vom jeweiligen Hersteller detailliert beschrieben und sollten auch genauso angewendet werden.

- Fahrradketten Öl

Ketten Öle sind prinzipiell gut für die Leichtläufigkeit von Ketten.

Leichtläufige Öle bzw. Keramik Öle bieten sich für sehr sportliche Fahrer und Straßenfahrer an.

Dickflüssige Öle sind eher für Hobby Fahrradfahrer, da sie zwar nicht so leichtläufig, dafür aber langlebiger sind. 

- Kettenfett / Kettenwachs

Mountainbiker und Radler, die viel im Regen und Matsch unterwegs sind, benutzen am besten Kettenwachs oder Kettenfett.

Diese Produkte haben eine bessere Haftung an der Kette und somit eine bessere Schutzfunktion. 


Fahrradkette ölen

Nachdem du nun deine Kette gesäubert hast, kannst du sie noch ölen. Dazu gibst du auf jedes Kettenglied einen Tropfen Öl. Danach drehst du an der Kurbel, bis sich das Öl schön auf der Kette verteilt. Daraufhin nimmst du ein sauberes Tuch zur Hand und entfernst das überschüssige Öl während dem rückwärts Kurbeln.


Fahrradkette fetten / wachsen

Fette oder Wachse haben mehr Schutzwirkung vor Matsch und Dreck. Sie eignen sich weniger für die Leichtläufigkeit der Kette, sondern eher für deren Schutz.

Das Auftragen funktioniert gleich wie beim Öl. Der einzige Unterschied ist, dass man nach dem Auftragen nicht mehr das gesamte Fett / Wachs an der Außenseite der Kette abtupfen sollte. Dann wäre die Schutzfunktion nicht mehr so stark gegeben. 


FAQ: Häufig gestellte Fragen rund um die Fahrradketten Pflege

Wie oft soll ich meine Fahrradkette reinigen?
Wie oben im Artikel beschrieben gibt es hierzu 2 Richtwerte. Hobbyfahrer sollten ihre Fahrradkette reinigen, wenn sie sichtlich schwarz, also verdreckt ist. Bei sportlichen Fahrern sollte die Kette alle 300 Kilometer gereinigt werden.

Wie oft soll ich meine Fahrradkette ölen?
Die Kette sollte immer geölt werden, wenn sie merklich trocken ist. Bei Vielfahrern wird sogar eine Schmierung, alle 3 Tage, empfohlen. Bei Hobbyfahrern empfiehlt es sich ein Mal im Monat.

Wie kann ich meine Fahrradkette vor Verschmutzung schützen?
Es ist leider nicht möglich seine Kette im Vorherein vor Verschmutzung zu schützen. Vielmehr solltest du deine Kette regelmäßig reinigen. Durch eine gute Reinigung kannst du gewährleisten, dass die Kette länger hält und du besser treten kannst. 


Hat dir der Blogeintrag gefallen? Bewerte uns oder schreibe einen Kommentar :)

Du willst Fahrrad-News + aktuelle Aktionen von uns erhalten? → Newsletter Abonnieren

Du bist mehr auf Facebook unterwegs? → HiLo sports auf Facebook

Du schaust lieber Videos? → HiLo sports YouTube Kanal 

Bewerte diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Dienstag, 14. August 2018

Fahrradzubehör mit Leidenschaft


Kontakt

 +43 678 12 51 628

  +43 678 12 51 628

  info@hilosports.at

  www.hilosports.at

  Riedgasse 53 Dornbirn Österreich 

Newsletter Abo

Sichere dir JETZT den HiLo sports Newsletter und du erhältst immer unsere Top Nachrichten, Produkt-Aktionen und Gewinnspielaktionen per Mail zugesandt.

Kein Spam und die Abmeldung ist jederzeit möglich.

HiLo sports WhatsApp Kundenservice